CloudCloud

Cloud oder On Premise

Wer macht’s besser?

On Premise (der Betrieb im eigenen Rechenzentrum) oder Cloud – die Frage stellt sich immer wieder. Egal wie Sie es nennen  – Cloud, ASP, SaaS oder schlichtweg Rechenzentrumslösung, die Diskussionen um einen Betrieb der Lösungen im eigenen oder einem fremden Rechenzentrum sind vielfältig. Wir versuchen hier, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Viele Anbieter, darunter auch die BEGIS, haben sich mittlerweile dazu entschieden, ihre Lösungen nur noch als Cloud-Lösung anzubieten. Diese Art des Betriebs ist auch grundsätzlich kein Problem, wenn Sie einige einfache Empfehlungen beachten.

Cloud / Rechenzentrum / ASP / SaaS

  • Sicherheit

    Externe Rechenzentren betreiben Systeme von vielen Kunden. Dies erfordert eine absolute Absicherung der Systeme – sowohl der Kunden untereinander als auch der Schutz vor externen Zugriffen. Professionelle Mitarbeiter, laufende Ausbildungen und stets die neueste Technik sind eine Selbstverständlichkeit. Und in der Regel existiert ein zweites, gespiegeltes Rechenzentrum.

  • Kosten

    Die Kosten sind für den Kunden klar kalkulierbar und transparent. Keine hohen Investitionskosten für Hard- oder Software und immer die neueste Technik. Durch den höheren Bedarf haben Rechenzentren meist bessere Einkaufskonditionen.

  • Zuverlässigkeit

    24/7-Betrieb ist ein Standard – und wenn doch einmal etwas ausfällt, übernehmen automatische Überwachungssysteme die Information der Mitarbeiter. Wartungsfenster werden über Monate hinweg geplant und für den Worst Case steht ein zweites Rechenzentrum zur Verfügung.

  • Innovation

    Rechenzentrumsanbieter entwickeln ihre Lösungen stetig weiter und stehen an vorderster Front bei Innovationen. Neue Funktionen werden schnell auf alle Kunden ausgerollt, ohne dass dafür extra Budgets notwendig sind. Auch verfügen Rechenzentren über die aktuellste Hard- und Software, auch um laufend vor neuartigen Sicherheitslücken gesichert zu sein.

  • Skalierbarkeit

    Im Cloud-Betrieb zahlen Sie nur das, was Sie benötigen – und Sie bekommen auch genau das System, welches für Sie ideal konfiguriert ist. Und da ist es egal, ob Sie morgen wachsen oder schrumpfen, die Systeme richten sich genau darauf aus.

On Premise / Betrieb im eigenen Rechenzentrum

  • Sicherheit

    Natürlich ist ihr eigenes Rechenzentrum auch sicher. Aber haben Sie auch ein Backup-Rechenzentrum und ist wirklich gewährleistet, dass auch kein interner IT-Administrator aus ihrem Unternehmen auf Betriebssystemeben auf ihre Personaldaten zugreifen kann?

  • Kosten

    Häufig wird bei der Betrachtung der internen Kosten der berühmte EDA-Ansatz gewählt – die Kosten sind ja “eh da”. Doch gerade Personalsysteme sollten nicht unbedingt auf den allgemeinen Servern laufen, auf die jeder IT-Mitarbeiter Zugriff hat. Und dann werden solche Individualsysteme sehr schnell sehr teuer. Die genaue Kostenstruktur ist in der Regel auch sehr intransparent.

  • Zuverlässigkeit

    Sind ihre eigenen IT-Mitarbeiter wirklich rund um die Uhr erreichbar? Und wenn es wirklich mal brennt – welche Priorität bekommt ein Personalsystem im Gegensatz zu Produktionssystemen.

  • Innovation

    Nicht immer nutzen Rechenzentren in den Unternehmen die neuesten Systeme – sowohl in der Hard- als auch in der Software. Schließlich müssen die Rechner eine gewisse Mindestlaufzeit in Betrieb sein, damit sie sich rechnen. IT-Mitarbeiter können  häufig gar nicht so schnell geschult werden, wie die Entwicklung der neuen Technik voranschreitet.

  • Skalierbarkeit

    HR-Systeme laufen in den Unternehmen häufig auf eigenen Servern. Wächst der Bedarf, wird eine Neuanschaffung meist bis zum letzten hinaus gezögert, denn wir haben hier sprungfixe Kosten. Und wenn der Bedarf sinkt, sitzen Sie dennoch auf den eigens angeschafften Rechnern, obwohl diese sich im Betrieb “langweilen”.

Also, egal wie Sie es drehen oder wenden – es sprechen viele Argumente für einen Cloud-Betrieb. Und diese Lösung ist auch überhaupt kein Problem, wenn Sie einige wenige Hinweise beachten und bei der Auswahl ihres Dienstleisters die folgenden Fragen beantworten

Deutscher Standort

Wo liegen die Daten? Das Rechenzentrum sollte in Deutschland oder zumindest dem EU-Raum sitzen

Zertifizierungen

Welche Zertifizierungen hat das Rechenzentrum? Die ISO 27001 ist die Mindest-Voraussetzung.

Erfahrung

Hat das Rechenzentrum Erfahrung mit dem Betrieb von kritischen Anwendungen?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter +49 30 3199 030. Sie können uns auch eine E-Mail oder WhatsApp senden oder Sie nutzen unser Termintool. Hier können Sie direkt einen persönlichen Präsentationstermin für eine Webpräsentation buchen.

Ganz individuell und nur für Sie!